Geigercars goes Motorcycles: Kult-Bikes von Indian in München

Wer Benzin im Blut hat, kennt Karl Geiger: Der renommierte Tuner und Händler ist seit 40 Jahren eine feste Größe in der US-Car-Szene. Die Wiederauferstehung der Motorrad-Legende Indian hat den Münchner nun ermutigt, auch US-Ikonen auf zwei Rädern anzubieten: Indian Motorcycle wird ab sofort durch INDIAN GEIGER CARS in München und Umland vertreten – wie immer kompetent und mit Leidenschaft.

Der brandneue Power Roadster Indian FTR 1200 steht ebenso im Geiger-Showroom an der Zamdorfer Straße 6-8 im Osten Münchens wie alle sieben 2019er Indian- Modellreihen. Also Big Cruiser wie die Indian Chief Dark Horse, Tourer und Bagger wie die Indian Roadmaster, Springfield und Chieftain oder die besonders leicht zu fahrende Indian Scout und ihr cooler Ableger Scout Bobber – INDIAN GEIGER CARS hat also alles parat, was das Herz von US-Bike-Fans höherschlagen lässt.

Motorräder wecken in Karl Geiger genau die Leidenschaft, mit der er bereits seit vier Jahrzehnten äußerst erfolgreich das Autogeschäft betreibt. Vor allem gilt dies für die legendäre US-Marke Indian als Teil von Polaris Industries: „Mit Gründungsjahr 1901 ist das die älteste Motorradmarke der USA und eine der ältesten der Welt. Die Motoren wurden in der Schweiz entwickelt und laufen präzise und verlässlich wie ein Uhrwerk. Das Design ist klassisch, gleichzeitig ist die Technik hochmodern. Es macht unheimlich Spaß, auf Indian Bikes den wirklichen ‚American Way to Ride‘ zu genießen.“

Im August 2018 holte INDIAN GEIGER CARS den Motorradkult in seine Münchner Showrooms. Ein hochmotiviertes und ebenso kompetentes Team steht hier hinter der Kultmarke Indian und macht für Fans der US-Bikes alles möglich – ob bei Beratung und Verkauf, beim Service oder mit reichhaltigem Zubehör. Testfahrten sind jederzeit mit allen Indian-Modellen möglich. Besonders gilt das für die brandneue FTR 1200, ein von amerikanischen Sandbahnrennen („Flat Track“) her inspiriertes Naked Bike mit 123 PS. Karl Geiger schwärmt: „Wer auf der neuen FTR mit 120 Nm die schier endlose Drehmomentwelle reitet, der ist sofort überwältigt.“

Wenn Geigercars etwas in Angriff nimmt, dann bekanntlich richtig. So auch im Falle der legendären Indian Motorcycle: Der Münchner Motorrad-Händler ist auf allen wichtigen Messen vertreten und bei großen Bike-Events präsent, etwa bei der „European Bike Week 2019“ am Faaker See (3. bis 8. September). Jederzeit sind rund 60 Indian-Motorräder bei Geigercars verfügbar. Das Verkaufsziel des erfahrenen Händlers lautet: 100 Bikes pro Jahr. Die Marschrichtung stimmt, denn seit dem Start im August 2018 hat Geigercars schon 70 Indian-Motorräder verkauft.

Jetzt soll INDIAN GEIGER CARS so richtig durchstarten. Grund zur Euphorie: Die Indian-Modelle sind in München und Umgebung bereits ein echter Renner. Vor allem gilt dies für den bärenstarken und agilen Power Roadster FTR 1200, der besonders junge Kunden anspricht. Das Indian-Team mit Sebastian Neumann und Jacqueline freut sich über die Begeisterung der Indian-Kunden. Karl Geigers bisherige Erfahrung: „Wer diesen gewaltigen und soundstarken Dampfhammer fährt, kauft ihn auch.“

Pressefotos HQ Download

Ansprechpartner für Kunden:

Sebastian Neumann

Service + Verkauf Motorräder
Tel: +49 (0) 89 / 427 164-34
indian@geigercars.de

Jacqueline Geiger

Tel: +49 (0) 89 / 427 164-19
jacqueline@geigercars.de

Ansprechpartner für Medien und Testbike-Anfragen:
Karl Geiger
Zamdorfer Str. 6-8
D 81677 München

Tel. (+49) 0 89 / 427 164-13
Fax. (+49) 0 89 / 427 164-10
E-Mail: karl@geigercars

ÜBER GEIGERCARS.DE:

Seit 40 Jahren ist die geigercars.de GmbH erfolgreicher US-Car-Händler. Im Münchner Showroom stehen jederzeit 75 Fahrzeuge zur Besichtigung bereit, der Gesamtbestand liegt bei knapp 350 Autos. Seit August 2018 hat der renommierte US-Spezialist auch Motorräder Marke Indian im Portfolio.
Die Erfolgsformel: Hochqualifizierter Rundum-Service, speziell geschultes Werkstatt-Fachpersonal, hochmodernes Diagnosecenter, umfangreiche Ersatzteilversorgung und Zubehör für US-Fahrzeuge, Vermittlung von KFZ-Versicherung, sowie eine Zwei-Jahres Garantieversicherung für alle Import-Neufahrzeuge. Europaweit einzigartig: Allrad-Hochleistungsprüfstand “Autodyn 880 AWD” von SuperFlow bis 1.600 PS und 322 km/h.

ÜBER INDIAN MOTORCYCLE®

Indian Motorcycle, eine hundertprozentige Tochtergesellschaft der Polaris Industries Inc. (NYSE: PII), war der erste Motorradhersteller Amerikas. Indian Motorcycle wurde 1901 gegründet und eroberte im Laufe der Zeit die Herzen von Motorradenthusiasten in aller Welt. Nicht zuletzt aufgrund unübertroffener Rennerfolge, technischer Raffinesse und zahlreicher Innovationen und Pionierleistungen wurde Indian zu einer der legendären Kultmarken Amerikas. An dieses Erbe und die mit ihm verbundene Leidenschaft knüpft die Marke heute unter neuem Eigentümer wieder an. Erfahren Sie mehr auf www.indianmotorcycle.de.