US Cars since 1979

Unternavigation

Offizieller Partner von

Cadillac Logo
Chevrolet Logo
Corvette Logo
Ford Logo

Hauptnavigation

Newsletter

Immer auf dem Laufenden mit unserem Newsletter

6,2-Liter-V8 mit 589 PS:

Stärkster Camaro aller Zeiten bei Geigercars

Auf den ersten Blick eine Augenweide, bei genauerem Hinsehen ein absoluter Traum-US-Car: Der Chevrolet Camaro ZL1. Mit seinem 433 kW/589 PS starken 6,2-Liter-Kompressor-V8 ist der ZL1 der stärkste je in Serie gebaute Camaro – zu haben ab sofort beim US-Car-Spezialisten Karl Geiger im Münchner Osten, Zamdorfer Str. 6-8. Zu Preisen ab 72.000 Euro kommen Fans eines wahren Muscle Cars bei Geigercars voll auf ihre Kosten, unter anderem mit: Extra verstärktem Sechsgang-Schaltgetriebe oder Sechsgang-Automatik, Lederausstattung, 20-Zoll-Leichtmetallfelgen, Headup Display, Xenon-Scheinwerfern, Bluetooth und Boston Soundsystem. Souverän in der Spur bleibt der Kraftprotz dank intelligenter Fahrwerkstechnologie mit Sperrdifferenzial und der magnetischen Dämpferregelung „Magnetic Ride Control“, eines der am schnellsten reagierenden Fahrwerks-Systeme weltweit. Typisch Karl Geiger: Sogar beim leistungsstärksten Camaro aller Zeiten behält sich der erfahrene Tuner eine deutliche Steigerung in nächster Zeit vor.

Erkennungsmerkmale des Camaro ZL1: Eine veränderte Front mit Spoilerlippe und Lüftungsschlitzen, eine Aluminium-Motorhaube mit schwarzer Carbon-Lufthutze sowie vertikal ausgerichteten Nebelscheinwerfer. Gewichtsoptimierte 20-Zoll-Räder und mächtige Auspuffrohre unterstreichen die enorme Power des Über-Camaro. Den zur Leistung passenden Sound liefert ein zweiphasiges Auspuffsystem. Es stammt aus der Corvette, wurde für den Camaro ZL1 weiterentwickelt und sorgt für seinen unverwechselbaren V8-Sound. Das ZL1-Symbol taucht als Erkennungsmerkmal an Grill, Haube und Bremssätteln auf. Am Heck sind der Spoiler und der Diffusor exakt so gestaltet, wie es für die optimale Aerodynamik sinnvoll ist. Zur passenden Entschleunigung kann der ZL1-Fahrer mit einer Hochleistungsbremsanlage von Brembo Anker setzen (vorn messen die Scheiben 370 Millimeter und hinten 365 Millimeter). Zur optimalen Kühlung der Bremsanker ist in die Nebelscheinwerfer-Partien eine Bremsbelüftung integriert.

Innen unterscheidet sich der Camaro ZL1 von seinen Serien-Brüdern durch Vordersitze mit Mikrofaser-Velours, ein neu designtes Lenkrad, Alu-Pedalerie und ein Head-up-Display. In der Mittelkonsole sitzen vier Zusatzinstrumente, darunter eine Boost-Anzeige. Ebenfalls an Bord: Sechsfach elektrisch verstellbare Sitze vorne, eine Einparkhilfe hinten mit Rückfahrkamera und ein Premium-Sound-System von Boston Acoustics. Ab Herbst 2012 gibt es den Camaro ZL1 bei Geigercars auch als Cabriolet.